Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, April 2020

 

VARIO ruft zur Teilnahme an der ‚VARIO Design Competition 2020’ auf

 

Die „VARIO Design Competition“ geht in die dritte Runde. Unter dem Motto „inspired by space“ richtet sich der Wettbewerb auch in diesem Jahr an Studierende und junge Absolventen der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur. Ziel des mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000 EUR dotierten Wettbewerbs ist es, den Nachwuchs dieser beiden Fächer zu fördern und ihm den Weg in die Branche zu ebnen. Einreichungsschluss für Konzepte und Entwürfe ist der 01. Juni 2020. Die feierliche Preisverleihung findet im September im Bauhaus in Dessau statt.

 

Mit der „VARIO Design Competition“ initiiert der Büromöbelhersteller aus Hessen bereits zum dritten Mal einen Architektur- und Innenarchitekturwettbewerb. Studierende und junge Absolventen ab Abschlussjahr 2019 sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Einzelpersonen und Teams können gleichermaßen ihre Teilnahme anmelden.

 

In diesem Jahr sucht VARIO Möbel, die in Innenräumen und an Treffpunkten den gegenseitigen Austausch beflügeln. Orte, die ein produktives, kreatives und gemeinsames Arbeiten fördern: formell oder informell, lokal oder virtuell, mit taktilen Reizen oder einfach nur bunt? Wie sieht das ganz konkret aus? Was braucht es an unkonventionellen Objekten und Möbeln jenseits des Schreibtischs? Die Teilnehmer sind aufgefordert, Ansätze und Produktlösungen zu entwickeln, die sich innovativ mit dem Thema auseinandersetzen und es in die Zukunft denken.

 

Einreichungsfrist für die geforderten persönlichen Unterlagen und maximal zwei DIN A2-Plakate zur Erläuterung des Entwurfs ist der 01. Juni 2020. Die Beurteilung der Entwürfe erfolgt dann in zwei unterschiedlichen Verfahren: Alle Einreichungen stellen sich in einer digitalen Ausstellung auf der Wettbewerbswebsite vario.com/designcompetition und auf instagram einem Public Voting (instagram.com/variobueroeinrichtungen, #variodesigncompetition). Eine Expertenjury beurteilt zudem die eingereichten Entwürfe nach folgenden Wettbewerbskriterien:

 

• Konzeptioneller Ansatz und Idee

• Witz und Poesie

• Überzeugende Darstellung

• Relevanz für eine nachhaltige, moderne Arbeitswelt

 

Expertenjury des Wettbewerbs:

• Marianne Eck, Diplom Designerin

• Anton Flechtner, Geschäftsführung VARIO

• Prof. Bernd Benninghoff, Hochschule Mainz

• Prof. Klaus Michel, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

• Prof. Nicolai Neubert, Hochschule Anhalt

• Petra Stammer, Architektin

• Kerstin Vollmer, Architektin

 

Wichtige Termine im Überblick:

Einreichungsfrist: 01.06.2020

Jurysitzung: 22.06.2020

Umsetzung der Siegerentwürfe in der Werkstatt: August 2020

Preisverleihung: September 2020

 

In der Verteilung der Preissumme von insgesamt 5.000 Euro ist die Jury frei. Zudem werden die ausgewählten Projekte in der VARIO-Werkstatt im hessischen Liederbach zusammen mit den Teilnehmern umgesetzt und im Rahmen der Preisverleihung der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, die genauen Teilnahmebedingungen und Wettbewerbsunterlagen stehen unter vario.com/de/unternehmen/design-competition-2020/ zur Verfügung.

 

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG fertigt hochwertige Schreibtischsysteme, Meeting- und Konferenztische, Schränke, Container, Caddies und Stellwandsysteme. Das mittelständische Unternehmen wurde 1872 am Taunus gegründet und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. VARIO steht für klares Design, Qualität und Kundenindividualität. Die Produkte werden am Firmensitz in Liederbach am Taunus entwickelt und gefertigt.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juni 2019

 

VARIO ruft zur Teilnahme an der ‚VARIO Design Competition 2019’ auf


Die „VARIO Design Competition“ geht in die zweite Runde. Unter dem Motto „Arbeiten 2025“ richtet sich der Wettbewerb auch in diesem Jahr an Studierende und junge Absolventen der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur. Ziel des mit einem Preisgeld von insgesamt 4.500 EUR dotierten Wettbewerbs ist es, den Nachwuchs dieser beiden Fächer zu fördern und ihm den Weg in die Branche zu ebnen. Einreichungsschluss für Konzepte und Entwürfe ist der 30. August 2019. Die feierliche Preisverleihung findet am 17. Oktober 2019 im Bauhaus in Dessau statt.

 

Mit der „VARIO Design Competition“ initiiert der Büromöbelhersteller aus Hessen bereits zum zweiten Mal einen Architektur- und Innenarchitekturwettbewerb. Studierende und junge Absolventen ab Abschlussjahr 2018 sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Einzelpersonen und Teams können gleichermaßen ihre Teilnahme anmelden.

 

In diesem Jahr sucht VARIO die Arbeitsweisen der Zukunft – wie sieht die Arbeitswelt im Jahr 2025 aus? Die Teilnehmer sind aufgefordert, Ansätze und Produktlösungen zu entwickeln, die sich unkonventionell mit dem Arbeitsalltag auseinandersetzen und Themen wie Arbeiten, Warten, Besprechen, Nachdenken, und Entspannen in die Zukunft denken.

 

Es gibt eine einzige Einschränkung: Das Produkt muss sich zu 80% aus Spanplatte herstellen lassen. Wie genau – ob beschichtet oder unbeschichtet, als Unterkonstruktion oder weithin sichtbar – steht den Teilnehmern frei.

 

Einreichungsfrist für die geforderten persönlichen Unterlagen und maximal zwei DIN A2-Plakate zur Erläuterung des Entwurfs ist der 30. August 2019. Die Beurteilung der Entwürfe erfolgt dann in zwei unterschiedlichen Verfahren: Alle Einreichungen stellen sich in einer digitalen Ausstellung auf der Wettbewerbswebsite vario.com/designcompetition und auf instagram (instagram.com/variobueroeinrichtungen, #variodesigncompetition) einem Public Voting.

 

Eine Expertenjury beurteilt zudem die eingereichten Entwürfe nach folgenden Wettbewerbskriterien:

 

. Konzeptioneller Ansatz und Idee

. Witz und Poesie . Überzeugende Darstellung

. Relevanz für eine nachhaltige, moderne Arbeitswelt

 

Expertenjury des Wettbewerbs:

. Marianne Eck, Diplom Designerin

. Anton Flechtner, Geschüftsführung VARIO

. Prof. Klaus Michel, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

. Prof. Wolfgang Sattler, Bauhaus Universität Weimar

. Petra Stammer, Architektin

. Valentina Scheu, Juristin

. Kerstin Vollmer, Architektin

 

Wichtige Termine im Überblick:

Einreichungsfrist: 30.08.2019

Jurysitzung: 03.09.2019

Umsetzung der Siegerentwürfe in der Werkstatt: September 2019

Preisverleihung: 17.10.2019

 

In der Verteilung der Preissumme von insgesamt 4.500 Euro ist die Jury frei. Zudem werden die ausgewählten Projekte in der VARIO-Werkstatt im hessischen Liederbach zusammen mit den Teilnehmern umgesetzt und im Rahmen der Preisverleihung der Öffentlichkeit präsentiert. Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, die genauen Teilnahmebedingungen und Wettbewerbsunterlagen stehen unter vario.com/unternehmen/design-competition-2019/ zur Verfügung.

 

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG fertigt hochwertige Schreibtischsysteme, Meeting- und Konferenztische, Schränke, Container, Caddies und Stellwandsysteme. Das mittelständische Unternehmen wurde 1872 am Taunus gegründet und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. VARIO steht für klares Design, Qualität und Kundenindividualität. Die Produkte werden am Firmensitz in Liederbach am Taunus entwickelt und gefertigt.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juli 2018

 

‚VARIO Design Competition 2018’ – die Gewinner stehen fest

 

VARIO BüroEinrichtungen schrieb dieses Jahr erstmals den Nachwuchswettbewerb „VARIO Design Competition 2018 – Pimp my M1!“ aus und richtete sich damit an Studierende und junge Absolventen der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur. Im Rahmen des VARIO Sommerfestes wurden am 14. Juni 2018 die Gewinner ausgezeichnet. Die Expertenjury vergab ein Preisgeld von insgesamt 4.500 Euro an die drei Gewinner und den Sonderpreisträger – allesamt Studierende der Fachrichtung Innenarchitektur. Ein besonderes Lob ging an den Gewinner des Public Votings.

 

„Das weite Feld der Einreichungen mit zahlreichen herausstechenden Ideen ist beeindruckend – in technischer, gestalterischer und auch sozialkritischer Hinsicht. Es ist ein Spiegel der aktuellen Trends der Bürowelt, die wohnlicher, transparenter und immer mobiler wird. Für mich selbst sind die Einreichungen Anstoß, auch einmal nicht zuerst vom technisch Möglichen auszugehen und mich ein Stück weit von vorgegeben Produkt- und Marketingstrategien zu lösen – ein echter Impuls für VARIO.“ , so Anton Flechtner, Geschäftsführer von VARIO BüroEinrichtungen. Die Stapelbox VARIO M1 stand Pate für diese erste Ausgabe des Wettbewerbs, der das Ziel hatte, den Nachwuchs der Architektur und Innenarchitektur zu fördern und ihm den Weg in die Branche zu ebnen. Unter dem Motto „Pimp my M1“ waren die Studierenden und Absolventen aufgefordert, neue Einsatzmöglichkeiten, Hybridbildungen und Metamorphosen des bewährten VARIO-Möbels zu entwickeln. Als Grundlage diente dem Teilnehmer ein fiktives Bürogebäude, in dessen Räumen und Nutzflächen die Box möglichst vielfältige Anwendung finden sollte.

 

Die Gewinner des Wettbewerbs sind:

 

1. Platz

‚Meino’

Blend Arllati

HS-OWL, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Preisgeld: 1.500 Euro

 

2. Platz

‚VariOase’

Miriam Reihl

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Preisgeld: 1.000 Euro

 

3. Platz

‚M1 mobil’

Timo Jakobi

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Preisgeld: 1.000 Euro

 

Sonderpreis der Fachjury

‚Float’

Felix Görrissen

Hochschule Wismar

Preisgeld: 1.000 Euro

 

Gewinner des Public Votings

‚VariQ12’

Ruben Lagies

BA Absolvent Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

 

Alle Einreichungen stellten sich in einer digitalen Ausstellung auf der Wettbewerbswebsite www.vario.com/de/unternehmen/design-competition-ergebnisse/ und auf Instagram (#variocompetition) einem Public Voting. Eine Expertenjury beurteilte zudem die eingereichten Entwürfe nach vier Kriterien. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf dem konzeptionellen Ansatz und der Idee sowie der Relevanz für eine nachhaltige und zukunftsgewandte Arbeitswelt. Außerdem spielten ein überzeugender Umgang mit der Stapelbox VARIO M1 und das Ergebnis des Public Votings eine Rolle bei der Beurteilung der Einreichungen.

 

Die Jury bildeten Experten aus den Bereichen Design, Innenarchitektur, Architektur sowie Industrie und Handel:

. Marianne Eck, Diplom Designerin

. Anton Flechtner, Geschäftsführung VARIO

. Prof. Klaus Michel, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

. Prof. Wolfgang Sattler, Bauhaus Universität Weimar

. Petra Stammer, Architektin

. Valentina Scheu, Juristin

. Kerstin Vollmer, Architektin

 

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG fertigt hochwertige Schreibtischsysteme, Meeting- und Konferenztische, Schränke, Container, Caddies und Stellwandsysteme. Das mittelständische Unternehmen wurde 1872 am Taunus gegründet und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. VARIO steht für klares Design, Qualität und Kundenindividualität. Die Produkte werden am Firmensitz in Liederbach am Taunus entwickelt und gefertigt.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, März 2018

 

VARIO ruft zur Teilnahme an der ‚VARIO Design Competition 2018’ auf


VARIO BüroEinrichtungen schreibt erstmals einen Nachwuchswettbewerb aus. „VARIO Design Competition 2018 – Pimp my M1!“ richtet sich an Studierende und junge Absolventen der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Nachwuchs dieser beiden Fächer zu fördern und ihm den Weg in die Branche zu ebnen. Der Wettbewerb dreht sich um die Stapelbox VARIO M1 und ist mit einem Preisgeld von 4.500 Euro dotiert. Einreichungsschluss ist der 22.04.2018. Für die Umsetzung der ausgezeichneten Entwürfe haben die Gewinner bis Ende Mai 2018 Zeit. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des VARIO-Sommerfestes 2018 statt.

 

Mit der „VARIO Design Competition“ initiiert der Büromöbelhersteller aus Hessen einen Architektur- und Innenarchitekturwettbewerb. Studierende und junge Absolventen sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Voraussetzung hierfür ist, dass sie sich noch im Studium befinden oder ihr Abschluss zum 1. März 2018 nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Einzelpersonen und Teams können gleichermaßen ihre Teilnahme anmelden.

 

Die Stapelbox VARIO M1 steht Pate für diese erste Ausgabe des Wettbewerbs. Unter dem Motto „Pimp my M1“ sind die Studierenden und Absolventen aufgefordert, neue Einsatzmöglichkeiten, Hybridbildungen und Metamorphosen des bewährten VARIO-Möbels zu entwickeln. Als Grundlage soll dem Teilnehmer ein fiktives Bürogebäude dienen, in dessen Räumen und Nutzflächen die Box möglichst vielfältige Anwendung finden soll. Neue und innovative Einsatzmöglichkeiten des Möbels sind auszuloten. VARIO weist ausdrücklich darauf hin, dass auch Poesie und Witz den Entwürfen zu eigen sein dürfen.

 

VARIO M1 ist ein werkzeuglos veränderbares Stapelbox-System. Ähnlich wie mit Lego-Steinen, lässt sich mit M1 spielerisch gestalten. Im Unterschied zu Lego werden die Boxen mit Zylinderstiften verbunden. Die Rastermaße sind 400 mm (Tiefe) und 400/800 mm (Breite). Das bestehende System umfasst offene Regalelemente, Schubladen, Klappen und Türen. Als Erweiterungen gibt es Griffe, verschiedene Sockelvarianten, Rollen und Sitzkissen.

 

Einreichungsfrist für die geforderten persönlichen Unterlagen und maximal zwei DIN A2-Plakate zur Erläuterung des Entwurfs ist der 22. April 2018. Die Beurteilung der Entwürfe erfolgt in zwei unterschiedlichen Verfahren: Alle Einreichungen stellen sich in einer digitalen Ausstellung auf der Wettbewerbswebsite www.vario.com/de/unternehmen/design-competition-ergebnisse/ und auf instagram (#variocompetition) einem Public Voting.

 

Eine Expertenjury beurteilt zudem die eingereichten Entwürfe nach folgenden Wettbewerbskriterien: . Konzeptioneller Ansatz und Idee

 

. Relevanz für eine nachhaltige und zukunftsgewandte Arbeitswelt

. Überzeugender Umgang mit dem Produkt

. Ergebnis des Public Votings

 

Expertenjury des Wettbewerbs:


. Marianne Eck, Diplom Designerin

. Anton Flechtner, Geschüftsführung VARIO

. Prof. Klaus Michel, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

. Prof. Wolfgang Sattler, Bauhaus Universität Weimar

. Petra Stammer, Architektin

. Valentina Scheu, Juristin

. Kerstin Vollmer, Architektin

 

In der Verteilung der Preissumme von insgesamt 4.500 Euro ist die Jury frei. Zudem werden die ausgewählten Projekte in der VARIO-Werkstatt im hessischen Liederbach zusammen mit den Teilnehmern umgesetzt und während des VARIO-Sommerfestes im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Wichtigste Termine im Überblick:

Einreichungsfrist: 22.04.2018

Jurysitzung: 04.05.2018

Umsetzung der Entwürfe in der Werkstatt: 26./27.05.2018

Preisverleihung: 14.06.2018

 

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG fertigt hochwertige Schreibtischsysteme, Meeting- und Konferenztische, Schränke, Container, Caddies und Stellwandsysteme. Das mittelständische Unternehmen wurde 1872 am Taunus gegründet und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. VARIO steht für klares Design, Qualität und Kundenindividualität. Die Produkte werden am Firmensitz in Liederbach am Taunus entwickelt und gefertigt.  

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Oktober 2017

 

VARIO-Referenz:

Flexibles und modernes Arbeiten mit VARIO | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, St. Augustin

 

Wissenschaft trifft auf moderne Arbeitsplatzlösungen: Für das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in St. Augustin bei Bonn hat VARIO eine hochwertige Büromöbelausstattung geplant. Im Schloss Birlinghoven wurden 2017 mehrere Doppelarbeitsplätze, eine multifunktional nutzbare Mittelzone sowie ein sogenannter „Marktplatz“ für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer FIT geschaffen. Die Entstehung von großzügigen Doppel- und Gruppenarbeitsplätzen sowie von Konferenzanlagen ermöglicht das zurückhaltende, elegante Vierfuß-Tischprogramm ICON. Der VERSA H MiniCaddy bietet zusätzlich nicht nur mobilen Stauraum im Büro, sondern kann mittels Kissen auch schnell als temporäre Sitzgelegenheit genutzt werden und die Stapelboxsysteme M1 und M1.1 bieten neben flexiblem Stauraum außerdem eine klare Strukturierung von offenen Räumen. Unterstützend wirkt diesbezüglich auch das Wandsystem PET PORT, welches mit seiner visuell und haptisch weichen Filzoberfläche eine angenehme Atmosphäre in der Mittelzone generiert. Rückzug aus dem hektischen Büroalltag offeriert die hochwertig bepolsterte CONCLUSION LOUNGE.

 

Hochauflösendes Bildmaterial können Sie sich unter diesem zeitlich unbegrenzten Link herunterladen: https://we.tl/5w8kN3PCQx

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juli 2017

VARIO DUO: Flexibilität und Komfort im modernen Büro   

 

Auf dem diesjährigen Sommerfest von VARIO BüroEinrichtungen feierte das neue Tischprogramm DUO seine Premiere. Entstanden auf der Basis von VARIO SOLO bietet DUO eine individuell anpassbare Lösung für Doppel- und Gruppenarbeitsplätze. Das neue Tischprogramm ermöglicht es, die benötigte Arbeitsfläche stets flexibel mit den Anforderungen des Nutzers abzustimmen und ist ideal mit anderen VARIO-Produktserien kombinierbar. 

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Mai 2017

 

VARIO: Schlichte und funktionale Büromöbel für das gestalterische Salz in der Suppe  

 

Seit Ende 2015 hat das junge Unternehmen Little Lunch seinen Hauptsitz im SchlachthofQuartier in Augsburg. Nach der Stilllegung des ehemaligen Schlacht- und Viehhofs wurde ab 2006 stark in die Infrastruktur investiert, die alten Backsteinhallen wurden restauriert und mittlerweile ist das Industriegelände vor allem durch Gastronomie und Unternehmen aus der Lebensmittelbranche neu belebt – das perfekte Umfeld für die Suppenspezialisten von Little Lunch. In den neuen Firmensitz des jungen Unternehmens zogen auch diverse Büromöbel von VARIO BüroEinrichtungen mit ein. Die hohe Qualität sowie das zeitlose Design, die das Liederbacher Traditionsunternehmen auszeichnen, waren hierfür die besten Entscheidungshilfen. 

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Oktober 2016


STAGE Update: technisch überarbeitete Version des Tischsystems STAGE von VARIO
Design STAGE: Prof. Klaus Michel  

 

Mit STAGE Update präsentiert VARIO BüroEinrichtungen aus Liederbach am Taunus eine technisch vollständig überarbeitete Version des ergonomischen Arbeitstisch-Systems STAGE, das 2011 erstmals präsentiert wurde. STAGE Update beeindruckt durch eine Vielzahl technischer Neuerungen und funktionaler Verbesserungen – angefangen bei der breiteren Kabelwanne bis hin zur zeitsparenden und vereinfachten Montage einzelner Elemente – die das Tischsystem noch komfortabler und nutzerfreundlicher machen.  




Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juni 2016

 

Schall- und Sichtschutz für das moderne Büro: VARIO PET PORT
Design: Prof. Klaus Michel (2015)

 

Das VARIO PET PORT Wandsystem bringt mit seiner visuell und haptisch weichen Filzoberfläche eine wohnliche Atmosphäre in die Bürowelt. Die schallschluckenden PET PORT Elemente können als Sichtschutz, abgehangener Paravent oder Wandpaneel genutzt werden. Die PET PORT Sichtschutz-Elemente sind mit allen VARIO Tischsystemen kombinierbar. Sie ermöglichen es, Arbeitsplätze individuell abzuschirmen und den Mitarbeitern auch im Großraumbüro ohne viel Aufwand geschützte Denk- und Arbeitsräume zu schaffen. Als Wandpaneel oder abgehangener Paravent strukturieren sie den Raum und wirken sich zusätzlich positiv auf die Akustik im Büro aus. Zudem ist PET PORT pinnfähig.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juni 2016

 

Stauraum wohnlich interpretiert: Das VARIO M7 Regalsystem mit Einschubboxen und neuen Zusatzmodulen

Design: Prof. Klaus Michel (2016)

 

Auf Basis der M7 Serie hat VARIO BüroEinrichtungen ein Regalsystem mit Einschubboxen entwickelt, welches das Thema Stauraum im Büro wohnlich interpretiert. Die mit oder ohne Flügeltüren erhältlichen Einschubboxen lassen sich innerhalb des Regalsystems frei positionieren. Sie weisen eine größere Tiefe als der Regalkorpus auf und ragen 70 mm über diesen hinaus. Dadurch wird die gerade Linie des M7 Regalkorpus visuell unterbrochen und aufgelockert.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juni 2016


Büroräume flexibel gestalten: Mit M1+ erweitert VARIO sein erfolgreiches M1 Stapelboxsystem um eine Vielzahl von Komponenten


Mit den neuen M1+ Elemente für das M1 Stapelboxsystem von VARIO BüroEinrichtungen lassen sich jetzt auch mit wenig Aufwand verschiedene Mittelzonen-Lösungen für das moderne Büro gestalten, die je nach Bedarf „Offenheit“ ausstrahlen oder „Rückzugsmöglichkeiten“ für den Arbeitenden bieten. Über die Raumgliederung und den Sichtschutz hinaus, können mit den neuen Elementen Garderoben, Office Elemente und schwenkbare Tische realisiert werden. 




Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, April 2016


Modernes Multitalent: Der Bürotisch CHANGE Management von VARIO vereint die Vorteile eines Konferenztisches mit denen eines klassischen Arbeitsplatzes


Management ist Kommunikation: Der schnelle Wechsel zwischen Besprechungssituationen und konzentriertem Arbeiten am Computer ist typisch für den heutigen Arbeitsalltag – vor allem in der Führungsebene. Der Tisch CHANGE Management ist die Antwort von VARIO BüroEinrichtungen auf diese neue Anforderung, er ermöglicht spontane Konferenzen oder Besprechungen direkt am Arbeitsplatz – sowohl im Sitzen als auch im Stehen. 


Design: VARIO BüroEinrichtungen 2015 | Entwurf: Gerhard Bernhold und Uwe Sommerlade (2013) 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, 11. März 2016

 

Auf der Erfolgsspur: VARIO BüroEinrichtungen blickt optimistisch in die Zukunft

 

Der Büromöbelhersteller VARIO BüroEinrichtungen aus Liederbach am Taunus freut sich über ein erfolgreiches Jahr 2015. Die konsequent verfolgte Strategie, Produkte zu schaffen, die zeitlos im Design sind, höchste Qualität bieten und nach umwelt- und ressourcenschonenden Kriterien gefertigt werden, hat sich bewährt. Doch nicht nur der Blick auf das vergangene Geschäftsjahr erfreut die beiden Geschäftsführer Anton Flechtner und Matthias Kurreck. Auch die beschlossene Investition von 3,4 Millionen Euro in neue Technik und weitere Investitionen in Mitarbeiter zeigen, dass sich die positive Entwicklung von VARIO in Zukunft fortsetzen wird.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Dezember 2014

 

Bühne frei für Büromöbel von VARIO

 

Das Modelabel 81hours hat seinen kreativen Mittelpunkt seit Ende 2012 in der Eckenheimer Landstraße in Frankfurt am Main. Eingezogen ist das Designteam in ein ehemaliges Theater, das unter Leitung von AundO Architekten aus Hamburg zu modernen Büroräumen umgebaut wurde. Für die perfekte Möblierung sorgen Tische, Schranksysteme und Container von VARIO.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Oktober 2014


VARIO präsentiert neues Mediensideboard

 

VARIO erweitert seine Kollektion um ein schlichtes Mediensideboard im Design der Serie M7, das mit einem integrierten Flatscreenlift sowie Strom- und Datenanschlüssen ausgestattet ist. Das „M7 Mediensideboard“ ist einerseits ein praktisches Stauraumsystem und andererseits ein funktionales Möbel für Meetings und Präsentationen, das zum Beispiel in Büros, Konferenzbereichen von Hotels oder im Home Office zum Einsatz kommen kann.

Anbei finden Sie eine Pressemitteilung zu dem neuen VARIO M7 Mediensideboard.  

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juli 2014


VARIO präsentiert CHANGE, eine neue Generation höhenverstellbarer Büro- und Konferenztische

 

Design: Uwe Sommerlade / Gerhard Bernhold 2014

 

VARIO BüroEinrichtungen ist bekannt für hochwertige, innovative und lösungsorientierte Büromöbel. Gemeinsam mit den Designern Uwe Sommerlade und Gerhard Bernhold hat das im hessischen Liederbach ansässige Unternehmen einen höhenverstellbaren Bürotisch entwickelt, bei dem insbesondere die Gestaltung der herkömmlichen, höhenverstellbaren Gestelle neu gedacht wurde. Entstanden ist CHANGE, ein moderner Sitz-Steh-Tisch, der höchste Ansprüche an Ergonomie, Funktionalität und Gestaltung erfüllt. CHANGE wurde bereits mit dem renommierten Red Dot Design Award 2014 ausgezeichnet.

 


Pressemitteilung / Liederbach am Taunus, Juli 2014


Funktionale und formschöne Stauraummöbel für das Home-Office von VARIO

 

Ein Büro oder Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden ist oftmals die passende Lösung, um Arbeits- und Privatleben optimal miteinander zu verbinden. Dazu, dass die räumlichen Gegebenheiten im privaten Wohnbereich bestmöglich als Home-Office genutzt werden können, tragen Stauraummöbel bei, die durch Funktionalität, zeitloses Design und hochwertige Verarbeitung überzeugen. Die Schrank- und Containersysteme sowie Caddies des deutschen Büromöbelherstellers VARIO werden diesem Anspruch gerecht – sie sind klar und reduziert in ihrer Gestaltung und verstauen auch im Home-Office alle benötigten Materialien und Unterlagen intelligent und raumsparend.

 

phone
mail