VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG

VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG steht für hochwertige Schreibtischsysteme, Meeting- und Konferenztische, Schränke, Container, Caddies und Stellwandsysteme. Das mittelständische Unternehmen wurde 1872 am Taunus gegründet und beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiter. Die Möbel werden am Firmensitz in Liederbach am Taunus entwickelt und gefertigt. Alle Produkte zeichnen sich durch Klarheit und Reduziertheit in der Form bei höchsten Ansprüchen an Qualität und Funktionalität aus, sind umweltgerecht hergestellt und bieten hohe Individualisierungsmöglichkeiten.

 

Gründerjahre – von der Sägemühle zum Industriebetrieb

Im Jahre 1872 macht sich Wilhelm Dichmann als Bürstenmacher selbstständig und erwirbt eine Sägemühle in Kelkheim am Taunus. Dichmann wird zum gefragten Zulieferer für Bau- und Möbelschreiner

er produziert Möbelfüße, Aufsätze für Schränke und Gesimse. Sein Spezialgebiet ist die Herstellung hochwertiger Furniere u.a. aus Eiche, Nussbaum und Buche. 1911 stellt die Gebrüder Dichmann AG neben Furnieren erstmals auch Büromöbel her. Dank hoher Qualitätsansprüche und einer klaren Orientierung am Markt übersteht das Unternehmen zwei Weltkriege, zwei Inflationen und drei Währungsreformen.

 

1950er Jahre – Büromöbel mit System

Mit dem 1954 vorgestellten Organisationsmöbel-Programm VARIO wird auch der heutige Firmenname geboren, den das Unternehmen 1972 annimmt. Die VARIO Werke Dichmann AG führt 1958 ihr erstes Möbel-Baukasten-System ein und legt damit den Grundstein für den bis heute charakteristischen Systemmöbel-Gedanken.

 

1980er Jahre – ein bewegtes Jahrzehnt

Das Furnierwerk der VARIO Werke Dichmann AG wird aufgrund eines Brandes und sinkender Nachfrage geschlossen. Familie Dichmann verkauft den Familienbetrieb 1982 an die Skandinavisk Holding, unter deren Dach u.a. Marken wie Fritz Hansen geführt werden. Der dänische Konzern investiert in VARIO und pflegt die Marke 22 Jahre lang.

 

2000er Jahre – zurück zum Familienbetrieb

2003 wird der Firmensitz zur Verbesserung der Produktivität ins benachbarte Liederbach verlegt. 2005 übernehmen Dr. Hellmut Kachel und seine Frau Agnes Tistler-Kachel das Unternehmen im Zuge eines Management-Buy-Out – VARIO BüroEinrichtungen wird wieder zum Familienbetrieb. Nach wie vor produziert der Möbelhersteller in Deutschland und legt dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit. 2003 kommt das von Gestalter Klaus Michel entworfene Arbeitsplatzsystem ICON auf den Markt – ein Meilenstein in der Produktentwicklung des Unternehmens, der mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wird.

 

VARIO heute – innovative Büromöbel mit höchstem Designanspruch

2014 erhält VARIO BüroEinrichtungen eine neue Führungsspitze. Nach dem Tod der beiden Inhaber Agnes Tistler-Kachel und Dr. Hellmut Kachel wird das Unternehmen an das Management übergeben und Matthias Kurreck und Anton Flechtner bilden die neue Geschäftsführung. Das traditionsreiche Unternehmen hat seinen Erfolg der letzten Jahre insbesondere dem Engagement und der Zielstrebigkeit der ehemaligen Inhaber zu verdanken. Produkte zu schaffen, die zeitlos im Design sind, höchster Qualität entsprechen und nach umwelt- und ressourcenschonenden Kriterien gefertigt werden, waren ihre wichtigste Maxime – mit diesem Erbe blickt VARIO optimistisch in die Zukunft. Erfolge wie die Auszeichnung des Arbeitsplatzsystems ICON und des höhenverstellbaren Bürotischs VARIO CHANGE mit dem Red Dot Design Award belegen, dass VARIO den richtigen Weg eingeschlagen hat.

 

Bilder z.T. Stadtarchiv Kelkheim

phone
mail