Trends/Messen

Fotos Alina Schulz, Nicole Maalouf, AD

Zeigen, wie man wohnt

Interiordesign-Blogs und Wohn-Communities boomen. SoLebIch.de ist mit 120 000 Mitgliedern die größte und älteste Plattform, die von der Innenarchitektin Nicole Maalouf und dem Kulturwirtschaftler Daniel Eichhorn gegründet wurde. Während der imm cologne sorgte ihr SoLebIch-Appartment für Aufmerksamkeit. Die Grundidee des Blogs ist seit 12 Jahren aber die gleiche: zu zeigen, wie man wohnt.

Die Anfangsidee klingt fast romantisch: Nicole Maalouf und Daniel Eichhorn machten ein Praktikum in Paris, liefen in dieser Zeit immer wieder abends durch die Straßen und fragten sich, wie wohl die Wohnungen hinter den tollen Fassaden aussehen. Daraus entstand die Idee zu SoLebIch – einer Community, in der Menschen Bilder hochladen, zeigen, wie sie leben und Tipps zum Do-it-yourself austauschen.

 

Zu dem Zeitpunkt im Jahr 2007 ist es noch nicht üblich, private Bilder von sich hochzuladen, Instagram wird erst drei Jahre später gegründet. Die Wohnzeitschriften veröffentlichten aufwendig produzierte und gestellte Studiobilder, die in den eigenen vier Wänden oft nicht weiterhelfen. Maalouf und Eichhorn rufen ihre website ins Leben, die damals einzige Möglichkeit, private Wohn-Bilder hochzuladen, anzuschauen, sich auszutauschen und zu kommentieren.

 

Heute ist SoLebIch.de die größte und älteste Wohn-Community mit 120 000 Mitgliedern, 273 000 Instagram-Followern, 108 000 auf Facebook. Die Idee trifft immer noch den Nerv, auch wenn längst unzählige weitere Design-Blogger, Influencer und websites unterwegs sind. Fragt man Maalouf nach dem Erfolgsrezept sagt sie, dass beide, sie und Daniel Eichhorn, als Macher immer persönlich präsent sind und immer versuchen, Mehrwert zu liefern.

 

Man könnte vermuten, dass die rasante Verbreitung von Instagram in der Design-Szene zum wachsenden Erfolg beigetragen hat. Doch Maalouf sagt, dass Instagram erst seit zwei, drei Jahren ein wirklich großes Thema ist. Dort tummle sich eine eigene Community. Einige, aber bei weitem nicht alle gehören auch zu den website-Mitgliedern, die weiter im Zentrum steht. 2010 und 2014 erschienen gedruckte Bildbände mit Bildern und Tipps zu schöneren Fluren, Küchen, Essplätzen, Schlafzimmern usw. Bei der diesjährigen imm cologne präsentierte SoLebIch ein eigenes Appartment, einen Modell-Raum, sagt Maalouf, den sie selbst in Kooperation mit verschiedenen Firmen einrichtet haben. Geboren aus der Beobachtung, dass kaum noch jemand gerne in Einrichtungshäuser geht. Möbel stattdessen in neuen, anderen Räumen erlebt werden sollen. In diesem Fall einer Wohnung im Collage-Prinzip, in der Maalouf und Eichhorn auch immer anwesend waren, es abends zu essen und zu trinken gab, und sich draußen Menschenschlangen bildeten.

(Bilder: Das SoLebIch-Appartment auf der ImmCologne. Unten: Nicole Maalouf)

Kooperationen sind ein Standbein bei der Finanzierung des Projekts. Zum Finanzierungskonzept gehört klar, dass nicht nur Möbel zur Verfügung gestellt werden, sondern auch Honorare anfallen. Dazu kommt eine Medienkooperation mit Condé Nast und ein Shopping-Bereich. "Die Umsätze sind gestiegen", sagt Maalouf ohne konkret zu werden, betont auch, das die Community-Mitglieder, zum Großteil Frauen, einem die Stange gehalten und immer wieder motiviert haben, "die Hersteller ziehen seit zwei, drei Jahren mit". Dafür ist die Pflege der Community ein Vollzeitjob, der Zeit kostet und der Vertrauensaufbau zu Mitgliedern und Firmen ebenfalls Jahre gebraucht hat. Aus einigen SoLebIch-Mitgliedern der ersten Stunde sind aber längst eigene Blogger geworden, etwa LeelahLoves, philuko oder myhomeismyhorst  – auch ein Kompliment für die wegbereitende Rolle von Maalouf und Eichhorn.

www.solebich.de


Weitere Interior-Blogs:
23 qm Stil

Langjährige Bloggerin im deutschsprachigen Raum, zeitgemäßer Stil, diverse Rubriken, Styling von Räumen und Produkten, lebt in Köln. 

Ohhh Mhhh
Journalistin und Bloggerin zu den Themen Design, Lifestyle, Food, Kinder u.v.m., eigener Stil und nicht unbedingt nur trendlastig, Rubrik "Komm’se rein, die Haustour")

SchönHässlich
Blog über Lifestyle, Trends und Popkultur, greift auch Architektur & Design auf, maskulinere Gestaltung, urbaner Look.

Wiener Wohnsinn
Bekannte Bloggerin im österreichischen Raum, viele Produkstylings, eher skandinavischer Look

Look Sweet Home
Redaktioneller Blog aus der Feder der Schweizer Autorin/Journalistin Marianne Kohler Nizamuddin; Mix aus Lifestyle, Design, Architektur, Food & Co.

Internationale Blogs
Not Glitter No Glory 
Patricia Goijens ist Fotografin und Stylistin aus Antwerpen, stellt u.a. viele Interior-Projekte vor; stylisher, kosmopolitischer Auftritt

decor8
decor8 ist einer der bekanntesten und ältesten Designblogs im internationalen Raum; Holly Becker hat bereits mit muuto, ferm, house doctor, connox u.v.m. gearbeitet.

Bright Bazaar
Will Taylor lebt in NY und zeigt auf seinem Blog Home Tours, Make Overs sowie komplette Räume im einzelnen, mehr als 2 Millionen Follower auf Instagram

phone
mail