Trends/Messen

Fotos Website H.Hendy Associates

250 000 Arbeitnehmer im Querschnitt

Big Data Analyse als Grundlage für Architektur- und Büroplanung? Jennifer Walton, langjährige Projektleiterin des kalifornischen Büros H. Hendy Architecture & Design, bricht dafür eine Lanze.

Jennifer Walton beruft sich auf das 2010 gegründete englische Unternehmen Leesman, das die Daten einer viertel Million Arbeitnehmer gesammelt und in Hinblick auf Arbeitsplatz-Zufriedenheit und –wünsche ausgewertet hat. Die Befragten stammen aus über 2000 Unternehmen in 67 Ländern und wurden einerseits allgemein befragt, wie wichtig ihnen die Gestaltung ihres Arbeitsplatz ist. Aber auch konkrete Feature wurden abgefragt, heißt es in der Auswertung der Daten, die im Frühjahr veröffentlicht wurde.

 

Laut Leesman ist vor allem die Büro-Möbel-Ausstattung von großer Bedeutung: 89 Prozent der Befragten geben an, dass ein funktionaler Tisch und dass ein bequemer Bürostuhl (87 Prozent) wichtig sind, aber auch individuelle Raumtemperatur-Kontrolle (80 Prozent), Tageslicht (76 Prozent) oder ein niedriger Geräusche-Pegel (75 Prozent). Aber auch allgemeine Service-Angebote wie die Versorgung mit Kaffee, Tee und Getränken im Büro oder generelle Sauberkeit werden als wichtig eingestuft. Und zwar wichtiger als die Ausstattung von Gemeinschaftsräumen oder eine Computer-Ausstattung auf dem technisch neuesten Stand.

 

Für Walton, Architektin mit mehr als 20-jähriger Erfahrung in der Büroplanung, ist vor allem die Einfachheit der Bedürfnisse überraschend. "Do you actually know what your employees want in the workplace? Leesman, a private company that collects workplace data, has been analyzing the answer to that question from more than 250,000 respondents. As an architect who has worked on many office spaces throughout my 20-year career, I find the results to be fascinating", schreibt sie auf in.com. Generell plädiert sie dafür, Mitarbeiter bei der Arbeitsplatzgestaltung miteinzubeziehen: "I always recommend that companies have their employees surveyed by an outside firm or conduct their own focus groups to see where they stand. Workplaces that strive to provide the features their employees actually want benefit the most in attracting and retaining a loyal workforce." H.Hendy Associates Design, für die Walton arbeitet. hat seinen Sitz südlich von Los Angeles und berät und gestaltet die Büros vor allem mittelständischer amerikanischer Unternehmen wie Olukai, Tri Pointe Group, Monster Energy, Squar Milnar.

hhendy.com

Leesman-Review vom April 2017

Jennifer Walton: "The Top 10 Things Employees Want in Their Office" Inc.com vom 8. August 2017

phone
mail